Warum legen Hühner weniger/keine Eier im Winter?

kippen in de winter

Der Winter steht vor der Tür! Das heißt leider, dass die Legehennen in dem Garten weniger oder sogar gar keine Eier mehr legen werden. Gerade nach dem Sommer, in den Monaten September bis November, fängt ein Huhn mit dem Federwechsel an. Während der Mauserperiode stoßen Hühner die alten Federn ab und ersetzen sie durch neue. Diese Periode dauert etwa acht Wochen und ist für einen Hühnerkörper sehr intensiv. Eier zu legen ist dann nicht mehr so selbstverständlich. Die Anzahl an Lichtstunden pro Tag ist auch sehr wichtig beim Legen. Ein Huhn braucht für ein reibungsloses Legen mindestens 13 Stunden an Licht pro Tag. Während der Wintermonate wird es also keine oder weniger Eier legen.

Andere wichtige Faktoren bei der Eiablage sind:

  • Hühnerrasse
  • Alter (je älter das Huhn, umso weniger Eier)
  • Verfügbarkeit von frischem Trinkwasser
  • Parasiten, Krankheiten und Stress
  • Mangelernährung
  • Calciumdefizit
  • Außentemperatur

Sie sollten jedoch bedenken, dass Ihre Gartenbewohner nach der Winterperiode wieder ihr Bestes tun, um Ihnen regelmäßig ein Ei zu schenken.

Jump to top

Wir verwenden auf unserer Website Cookies.